Sonntag, 19. Juli 2020

Fluch der Verlorenen

Posted By: G.M. Sandfort - Juli 19, 2020

Share

& Comment

Fluch der Verlorenen (englisch: Horizons West) ist ein US-amerikanischer Western von Budd Boetticher aus dem Jahr 1952.

Deutscher TitelFluch der Verlorenen
OriginaltitelHorizons West
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1952
Länge78 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieBudd Boetticher
DrehbuchLouis Stevens
ProduktionAlbert J. Cohen
MusikHenry Mancini,
Herman Stein
KameraCharles P. Boyle
SchnittTed J. Kent

1865, nach Ende des US-Bürgerkriegs kehren die Brüder Dan und Neil Hammond mit ihrem gemeinsamen Freund Tiny McGilligan nach Hause zurück. Auf ihrer Ranch nahe Austin (Texas) werden sie von der Familie und alten Freunden freundlich empfangen.
Während Neil und Tiny das Landleben vermisst haben, hat Dan die Absicht, schnelles Geld zu verdienen. Bürgermeister Frank Tarletton verschafft Dan über den Rinderbaron Cord Hardin Zugang zu einer elitären Pokerrunde. Dan verliert nicht nur das von seinem Freund Sam geliehene Geld, er muss bei Cord auch noch einen Schuldschein über 5000 Dollar unterschreiben. Dieser genießt seine Überlegenheit da ihm nicht entgangen ist das Dan regelmäßig mit seiner Frau Lorna flirtet.
Dan sucht Kontakt zu einer Gruppe herumstreifender Halunken. Durch Fürsprache seines ehemaligen Kameraden Dandy Taylor, der sich ebenfalls in der Gruppe befindet, wird der charismatische Dan der Anführer der Gesetzlosen.
Mit Viehdiebstahl und illegalen Geschäften mit General Escobar aus der mexikanischen Zona Libre gelangt Dan zu erstem Geld. Als Dan seine Wettschulden begleicht, fällt Cord auf, dass sein Land bereits mehrfach überfallen wurde, die Freunde von Hammond bisher allerdings verschont geblieben sind. Daraufhin lässt Cord Neil von seinen Männern abfangen und verprügeln. Lorna alarmiert Dan, dieser befreit seinen Bruder mit seinen Männern und erschießt dabei Cord. Gestützt durch Lornas Aussage wird Dans Verhalten vom Gericht als Notwehr eingestuft. Lorna gesteht Dan ihre Liebe.
Dan nutzt das momentane Chaos der Nachkriegszeit und die fehlenden Gesetzeshüter aus. Mit Hilfe des Richters sucht er Gesetzeslücken, findet Formfehler in Kaufverträgen und droht säumigen Steuerschuldnern. Dadurch vereinnahmt er einige Ländereien und gelingt zu Wohlstand und Macht.
Besetzung
Robert Ryan: Dan Hammond
Julie Adams: Lorna Hardin
Rock Hudson: Neil Hammond
John McIntire: Ira Hammond
Raymond Burr: Cord Hardin
James Arness: Tiny McGilligan
Dennis Weaver: Dandy Taylor
  •   „farbenprächtig und temporeich“.  Kino.de
  •  Der Film startete am 22. Oktober 1954 in den deutschen Kinos.




Weitere Filme vom Regisseur:
xxx
















westernfilm.de


Text und Datenquelle u.a. Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

About G.M. Sandfort

Organic Theme is officially developed by Templatezy Team. We published High quality Blogger Templates with Awesome Design for blogspot lovers.The very first Blogger Templates Company where you will find Responsive Design Templates.

Copyright © 2020 westernfilm.de

Designed by Templatezy