Samstag, 8. August 2020

Gegenspionage

Posted By: G.M. Sandfort - August 08, 2020

Share

& Comment

Gegenspionage (Originaltitel: Springfield Rifle) ist ein US-amerikanischer Western von Regisseur André De Toth aus dem Jahr 1952 mit Gary Cooper in der Hauptrolle.

Deutscher TitelGegenspionage
OriginaltitelSpringfield Rifle
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1952
Länge93 Minuten
AltersfreigabeFSK 12
RegieAndré De Toth
DrehbuchFrank Davis
Charles Marquis Warren
ProduktionLouis F. Edelman
MusikMax Steiner
KameraEdwin B. DuPar
SchnittRobert L. Swanson

Major Lex Kearney begleitet mit einer Gruppe Kavalleristen einen Pferdetransport, der als Nachschub für die Bürgerkriegsfront nötig ist. Als er bei einem Überfall aus unerfindlichen Gründen den Rückzug befiehlt und damit die Pferde aufgibt, wird er unehrenhaft aus der Armee entlassen.
Seine Frau reist zu ihm, um ihm mitzuteilen, dass sein Sohn aus Schamgefühl die Schule verlassen hat. Sie bittet ihn vergeblich, nach Hause zu kommen. Kearney bleibt in der Nähe des Armeegeländes, obwohl ihm beim Betreten die Todesstrafe droht. Nach einer Schlägerei mit Capt. Edward Tennick wird er verhaftet. Zusammen mit zwei Pferdedieben ergreift er die Flucht und schließt sich der Bande um Austin McCool an.
Kearney behält für sich, dass er zur neugegründeten Gegenspionage der Nordstaaten gehört, die den Grund für die Verluste beim Pferdenachschub aufklären soll. Er macht sich bei den Pferdedieben unentbehrlich und erfährt, dass die gestohlenen Pferde an die Südstaaten weiterverkauft werden.
Mit Tennicks Hilfe kann er Pete Elm ausschalten und wird damit McCools rechte Hand. Kearney entdeckt in der Person von Lt. Col. John Hudson den Verräter in den eigenen Reihen. Dieser durchschaut Kearneys Spiel und schaltet nun seinerseits dessen Helfershelfer im Fort aus.
Hudson kann Kearney in einen Hinterhalt locken und verhaften lassen. Kearney wird als Spion der Südstaaten zum Tode verurteilt. Seine früheren Armeekameraden können ihn noch rechtzeitig befreien; es folgt seine Rehabilitierung und ehrenvolle Wiederaufnahme in die Armee sowie eine Beförderung.
Trivia
Der Originaltitel bezieht sich auf das im Film vorgeführte neue Armeegewehr Springfield Model 1873. Durch den damals neuartigen Hinterlader-Ladevorgang war eine schnellere Schussfolge möglich. Am Ende des Films wird verkündet, dass dieses Gewehr als Standardgewehr in die Armee eingeführt wird.
Besetzung
Gary Cooper: Maj. Lex Kearney
Phyllis Thaxter: Erin Kearney
David Brian: Austin McCool
Paul Kelly: Lt. Col. John Hudson
Lon Chaney Jr.: Pete Elm
Philip Carey: Capt. Edward Tennick
James Millican: Det. Matthew Quint
Guinn Williams : Sgt. Snow
Alan Hale Jr.: Mizzell
Martin Milner: Pvt. Olie Larsen
Wilton Graff: Col. George Sharpe

  •  „Überraschungs- und fintenreich konstruierter Militärwestern, spannend in Szene gesetzt, mit einseitiger Parteinahme für die Nordstaaten.“– Lexikon des internationalen Films[






Weitere Filme vom Regisseur:
xxx
















westernfilm.de


Text und Datenquelle u.a. Wikipedia. Der Text ist unter der Lizenz „Creative Commons Attribution/Share Alike“ verfügbar; Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden.

About G.M. Sandfort

Organic Theme is officially developed by Templatezy Team. We published High quality Blogger Templates with Awesome Design for blogspot lovers.The very first Blogger Templates Company where you will find Responsive Design Templates.

Copyright © 2020 westernfilm.de

Designed by Templatezy