My West

My West (Originaltitel: Il mio West) ist ein Spätwestern aus italienischer Produktion, den Giovanni Veronesi nach einem Roman von Vincenzo Pardini 1998 inszenierte. Harvey Keitel und David Bowie spielen die Hauptrollen zweier gealterter Revolverhelden. 

 1860, im kleinen Ort Basin Field an den Ausläufern der Rocky Mountains an der Grenze zu Kanada. Der örtliche Arzt Lowen ist mit der Indianerin Pearl verheiratet; sie haben den gemeinsamen Sohn Jeremiah. Nach zwanzig Jahren kehrt Lowens Vater Johnny, ein berühmter Schütze, in das Städtchen zurück und möchte dort bleiben und sich ausruhen.

Der Schuh des Manitu

Der Schuh des Manitu ist ein deutscher Spielfilm von Michael „Bully“ Herbig aus dem Jahr 2001. Die Westernkomödie parodiert Karl-May-Verfilmungen der 1960er Jahre und ist mit 11,7 Millionen Besuchern und 65 Millionen Euro Umsatz an den Kinokassen einer der erfolgreichsten deutschen Filme nach dem Zweiten Weltkrieg.

 Ranger, ein weißer Südstaatler, rettete einst Abahachi, dem Häuptling der Apachen, an einem unbeschrankten Bahnübergang das Leben. Gemäß den Traditionen der Apachen gingen die beiden die Blutsbrüderschaft ein.
Zu Beginn reiten die beiden Blutsbrüder zu den Schoschonen. Abahachi hat sich bei deren Stammeshäuptling Listiger Lurch eine beträchtliche Geldsumme geliehen, um damit von Santa Maria, angeblich Immobilienmakler aus Wyoming, ein neues (Stamm-)Lokal zu kaufen. Als jedoch klar wird, dass Santa Maria (in Wahrheit ein hinterhältiger Schurke) Abahachi übers Ohr hauen will, schnappt sich der Häuptlingssohn der Schoschonen, Falscher Hase, das Geld, nachdem er es überbracht hat, und versucht zu fliehen.

Eukaliptus

Eukaliptus ist ein polnischer Western mit erotischen Anteilen aus dem Jahr 2002, der unter der Regie von Marcin Krzyształowicz entstand. 

 Sony Holiday ist nicht nur Revolverheld, sondern auch ein gefühlvoller Liebhaber mit Spezialspielzeug. Er verbringt seine Zeit in Rio Bravo meist mit der alten Hure Sheila, mit der er auch den gleichen Humor und viele Erinnerungen teilt. So die an Holidays Vater, einen sexuell äußerst aktiven Herrn. Das Verhältnis zwischen Sheila und Sony ändert sich nach der Ankunft der minderjährigen, hübschen Lo.

Fremds Land

Fremds Land ist ein Western-Film aus Schweizer Produktion, den Luke Gasser als Produzent, Regisseur, Drehbuchautor und Filmkomponist 2003 vorlegte.

Aus einem gefundenen Bündel Briefen erfährt eine junge Frau die Geschichte eines Trappers:
Der Innerschweizer Knecht David flieht auf dem Russlandfeldzug aus den napoleonischen Truppen, zu denen er 1810 zwangseingezogen worden war.

Embed from Getty Images
Embed from Getty Images

Dieses Blog durchsuchen